• Nein,  Kavanaugh und Barrett als dessen Assistentin waren bei der Präsidentenwahl 2000 das Rechtsteam, welches durch ein Urteil am US Supreme Court die Überprüfung der Stimmenauszählung in Florida verhinderte. Der Vorsprung für Bush in Florida betrug 537 Stimmen (von 5.963.110 abgebenden gültigen Stimmen) in der ersten Zählung.


  • https://video.foxnews.com/v/6205677656001/


    Man (ich) könnte ja meinen, Greenwald ist dort angekommen, wo er schon immer hinwollte

    Zu Fox News? Wenn er schon immer dahin wollte, dann hätte er erstaunliche Umwege in Kauf genommen...;)


    Das ist natürlich völliger Blödsinn. Er stieß einfach bei der Plattform, die er selbst mitbegründet hatte, auf zu große Widerstände. Man kann sich in so einem Fall mit den gegebenen Umständen arrangieren oder muss seine Zelte abbrechen. Greenwald, der weiterhin das machen will, was er immer gemacht hat - investigativen und ehrlichen Journalismus - hat sich für Letzteres entschieden.


    Die Story, die bei The Intercept nicht veröffentlicht werden konnte, findet man hier:


    https://greenwald.substack.com…and-hunter-biden-censored


    Fazit:

    Zitat

    As my colleague Lee Fang put it on Sunday: "The partisan double standards in the media are mind boggling this year, and much of the supposedly left independent media is just as cowardly and conformist as the mainstream corporate media. Everyone is reading the room and acting out of fear." Discussing his story from Sunday, Taibbi summed up the most important point this way: "The whole point is that the press loses its way when it cares more about who benefits from information than whether it's true."

  • Man könnte die Story auch so zusammenfassen:


    Der Umgang des US-Mainstreams mit den Podesta-Mails war schon unehrlich, beim Hunter-Biden-Laptop ist alles noch viel schlimmer.

    Also ich habe mir mal die Mühe gemacht, die "Mainstream-Medien" zu untersuchen.


    Fox New wird in 87 Millionen von ca. 120 Millionen Haushalten in den USA empfangen. "Mit bis zu 3,57 Millionen Zuschauern zur Primetime ist Fox News der mistgesehene Nachrichtenkanal der USA." (wikipedia)


    Wenn man bei Foxnew.com "Hunter Biden" eingibt, findest man ein "Reichhaltiges Angebot", welches sich mit "Unterdrückten Wahrheiten" bezüglich Biden extensiv beschäftigt. Habe mal einen Auszug in Pastebin erstellt https://pastebin.com/gch7uBEm

    Was deutest du an?
    Schreib doch einfach, was du meinst, statt dass noch jemand nachfragen muss.
    Meinst du etwa, dass Greenwald nicht zensiert wurde?

    Ich sehe das gleiche Muster bei Greenwald und Assange. Machen wir mal das Faß Dualität/Polarität/links-rechts auf. Einfach auf den Punkt gebracht "Links blinken und rechts abbiegen." Assange, DNC hack, Trump Jr, Greenwald, Foxnews.


    Kleine Fotostrecke alle "Stichprobe" zu gleichen Zeit (Fr Primtime USA) aufgenommen.


    MSNBC


    Foxnews


    CNN USA


    MSNBC bzw. CNN USA befassen sich (u.a.) mit "Voter Suppression/intimidation" und dem Tod von über 230.000 Menschen in den USA "we are rounding the turn", die von Trump "geleugnet" ja als akzeptabler Preis für Wiederwahl in Kauf genommen werden.


    Greenwald und Foxnews beschäftigen sich seit zwei Wochen mit emails von jemandem , der nicht zur Wahl steht. Wie steht es mit "Voter Suppression/Intimidation" aus? Man/Frau darf raten... Und mit "Censorship", d.h. der "gefühlten Wahrheit, die in den Mainstream Medien verschwiegen wird". Und das in "Endlos-Schleife" in jeder Schattierung und Variation.

    Censorship is the suppression of speech, public communication, or other information, on the basis that such material is considered objectionable, harmful, sensitive, or "inconvenient."[2][3][4] Censorship can be conducted by governments,[5]private institutions, and other controlling bodies.


    Aber Greenwald ist einen Weißer Mann, warum soll er sich Voter Suppression, Voter Intimidation & Co beschäftigen ... Wenn er jetzt bei Foxnews war, sollte er sich noch schnell bei Rush Limbaugh in seiner Radio-Show andienen und über den Deep State, die CIA, korrupte DNC Politiker, etc. etc, etc. reden, bevor der an Lungenkrebs stirbt.


    PS: Was die Meinung von Greenwald zu BLM aufgrund der Ermordung von George Floyd? Und was war die Meinung auf Foxnews? Und was war die Meinung auf CNN International? Jemand kann mal einen Server aufmachen, damit wir meine Videos davon Teilen und Mitschnitte diskutieren können ...


    PPS: jetzt ist alles Klar https://video.foxnews.com/v/6205407990001#sp=show-clips

  • Greenwald und Foxnews beschäftigen sich seit zwei Wochen mit emails von jemandem , der nicht zur Wahl steht.

    Biden Senior steht wohl zur Wahl? Und spielt eine Rolle in den E-Mais seines Juniors bzw. den darin zutage tretenden Vorgängen?


    Aber mir scheint, du beschäftigst dich lieber mit Strohmännern und „Whataboutism“ (es ging gerade nicht um BLM, mögliche Corona-Tote oder angeblich verschwundene Dokumente) als mit dem Thema, welches du selbst angerissen hast: Greenwald und den Gründen für seinen Bruch mit The Intercept. Es bringt wohl nichts, wenn ich gegen deine Strohmänner argumentiere, darum nur nochmal bezüglich deiner Andeutung:

    Zu Fox News? Wenn er schon immer dahin wollte, dann hätte er erstaunliche Umwege in Kauf genommen...;)

    Ich habe mir vorgenommen, hier keine Glaubenskriege zu führen und niemandem bekehren zu wollen. Also mach‘s gut.

  • Biden Senior steht wohl zur Wahl? Und spielt eine Rolle in den E-Mais seines Juniors bzw. den darin zutage tretenden Vorgängen?

    Also wenn ich über irgend eine Person aus meinem Umfeld in einer Email, WhatsApp, ... schreibe bzw. eine Handlung ausführe, dann liegt die Verantwortung über den Inhalt bzw. für die Handlung bei wem? So nach dem Motto "Eltern haften für ihre Kinder" ... do nach dem Motto "Joe Biden haftet für die Handlungen von Hunter Biden". ... wäre verantwortlich für Emails, die in seinem Auftrag geschrieben werden bzw. für Handlung von ihm selbst.

    Aber mir scheint, du beschäftigst dich lieber mit Strohmännern und „Whataboutism“ (es ging gerade nicht um BLM, mögliche Corona-Tote oder angeblich verschwundene Dokumente) als mit dem Thema, welches du selbst angerissen hast:

    Die US Wahl bringt mal wieder "merkwürdige", im Sinne von Goethe, zu merkende, Allianzen zum Vorschein.

    • 2016 DNC Hack und Julian Assange/Wikileaksm, Greenwald & "The Intercept" und "Guccifer 2.0"
    • 2020 "Hunter Biden emails" und Greenwald der als "Censorship-Testimonial" für die Geschichte in Foxnews

    Greenwald hat in dem Mainstream Medium der USA:!:Foxnews TV zur Primetime einen auftritt.


    Primetime: der Auftritt war um 7:05 CT, also zum Abendbrot (oder was auch immer gegessen wird) im mittleren Westen der USA, bzw. zur Primetime an der Ostküste, New York, DC ...


    In dem Sender, dem Haussender des US Präsident Donald Trump, Donald Jr & Erick Trump. (Komisch, wo ist eigentlich Steven Bannon, den habe ich noch nie auf Foxnews gesehen)


    Mal zurück zu Ursprung, also der der Zensur durch "The Intercept" was sagen den diejenigen ?

    [...] Glenn demands the absolute right to determine what he will publish. He believes that anyone who disagrees with him is corrupt, and anyone who presumes to edit his words is a censor. Thus, the preposterous charge that The Intercept’s editors and reporters, with the lone, noble exception of Glenn Greenwald, have betrayed our mission to engage in fearless investigative journalism because we have been seduced by the lure of a Joe Biden presidency. A brief glance at the stories The Intercept has published on Biden will suffice to refute those claims. [...]


    Keine Ahnung wie die redaktionellen Strukturen bei Intercept liegen. Es gibt ja eine Anlaufstelle, die die Arbeitsweise einer Redaktion im allgemeinen oder spezifischen erklären könnte.


    „Whataboutism“ (es ging gerade nicht um BLM, mögliche Corona-Tote oder angeblich verschwundene Dokumente) als mit dem Thema, welches du selbst angerissen hast:

    Was passiert mit einem Gehirn, das drei live Stream US TV im Vorwahlkampf ansieht? (MSNCB, Foxnews, CNN USA)


    Welche gesellschaftliche und sozialen Probleme bzw. Themen werden den eigentlich im US TV aufgegriffen?


    MSNBC, CNN USA: Wahlen, Wahlprognosen, Corona, US Präsident, seine wirren Aussagen, seine Politik, sein Wahlkampf(-Veranstaltungen) , VP Biden, sein Wahlkampf, die US Bundesstaaten, die Wählerunterdrückung, Wählereinschüchterung, Hinweise wie man wählen kann, so dass seine Stimme am Wahltag gezählt wird. Corona, Corona, die Menschen, die sterben, die Krankenhäuser, die langsam überlastet werden, die Mediziner, die ständig die MN-Schutz empfehlen, die Ausbreitung von Corona durch die USA dank eines Präsidenten.


    Foxnews: Wahlen, Wahlprognosen Rudy Giuliani, emails, Erik Trump, Lana Trump, Donald Jr Trump, Donald Trump, Erik Trump, Hunter Biden Donald Jr Trump Hunter .... , Hunter ...., Donald Jr Trump, Hunter .... Joe Biden, Hunter, Joe Biden, Socialist, Communist, AOC - Alexandria Ocasio Cortez&Left Radicals, Antifa, Far Left, Police as Victims, nach dem wieder ein Schwarzer erschossen wurde. Mainstream Media die die Wahrheit unterdrücken, die Liberals, Lefts Press & the Fakenews and Censorship, ....


    Alle "Werte", Personen und "Ideen" die Alias Podcast (und im Aufwachen-Podcast) hochgehalten werden, werden dort in Foxnews entwertet, umgedeutet, verbrämt, verteufelt. 24 Stunden, unterbrochen durch Werbung. Und manchmal durch Wahlkampfveranstaltungen. In diesem Moment darf Biden mal sprechen, ohne durch wirre Aussage der Foxnews Hosts&Contributors geframet zu werden.


    Aber das ist für Glen Greenwald nicht von Interesse. Ihn interessiert, wie man Clinton demontieren kann und wie Donald Trump zum Präsidenten wird.


    Und wenn es einmal schon funktioniert hat ("The Intercept" und "Guccifer 2.0") warum nicht noch ein Zweites mal?


    PS: Und die Meinung von anderen https://blog.fefe.de/?ts=a165d8e7 zu Greenwald.


    PPS: Zum Biden Emails und dem Laptop https://blog.fefe.de/?ts=a16a8e1d & https://blog.fefe.de/?ts=a16cc9dc


    Und PPPS: Auf Facebook war die TuckerCarlson (Type von oben) Foxnews Huner-Joe-Biden Wahrheitsbelehrung die am Meisten geteilte Politische FB-Geschichte in den USA. Und auch hier widerspricht dies der "gefühlten Wahrheit", die von Greenwald & (Far) Right - Censorship-"Mainstream Media"-"Silicon Valley Techs"- Verschwörungs-Narrativ bedient werden.

  • [...]

    Und PPPS: Auf Facebook war die TuckerCarlson (Type von oben) Foxnews Huner-Joe-Biden Wahrheitsbelehrung die am Meisten geteilte Politische FB-Geschichte in den USA. Und auch hier widerspricht dies der "gefühlten Wahrheit", die von Greenwald & (Far) Right - Censorship-"Mainstream Media"-"Silicon Valley Techs"- Verschwörungs-Narrativ bedient werden.

    Und was würde Tucker Carlson&Greenwald dazu sagen (5 min alt):D

  • Greenwald und Foxnews beschäftigen sich seit zwei Wochen mit emails von jemandem , der nicht zur Wahl steht. Wie steht es mit "Voter Suppression/Intimidation" aus? Man/Frau darf raten... Und mit "Censorship", d.h. der "gefühlten Wahrheit, die in den Mainstream Medien verschwiegen wird". Und das in "Endlos-Schleife" in jeder Schattierung und Variation.

    David Copperfield, also dieser Zauberkünstler soll sogar einige Eisenbahnwagons vor Publikum verschwinden haben lassen, oder welche gefühlten Wahrheiten meinst du nun, damit?


    Für mich ist zum Beispiel, die Kälte oder Wärme wenn ich etwas Metallisches anfasse, relativ zur Umgebungstemperatur, eine gefühlte Wahrheit, und das Päckchen geöffnet wurde und genau das, was von Interesse war, nicht dort war wo es angeblich hätte sein sollen, was aber wahr ist das sie keine beweise haben, bedeutet auch nicht das sie dies tatsächlich je welche hatten u.s.w.... 🤷‍♀️

  • [...] und das Päckchen geöffnet wurde und genau das, was von Interesse war, nicht dort war wo es angeblich hätte sein sollen, was aber wahr ist das sie keine beweise haben, bedeutet auch nicht das sie dies tatsächlich auch Beweise hatten u.s.w.... 🤷‍♀️

    Es spielt keine Rolle was in einem Päckchen ist, das von einer "vertrauenswürdigen Quelle" stammt und an Tucker Carlson geschickt worden sein soll und dessen Inhalt "konspirativ und geheimnisvoll" verschwunden ist .


    Scheinbar war es dem Absender nicht so wichtig und bedeuten, eine Kopie statt den Originalen zu verschicken. Oder diese - so wichtigen Beweise - direkt (einer vertrauenswürdigen Person) abzugeben.


    In jedem politischen Thriller (Spielfilm) lern man das: der ganz Wichtige, supergeheime, die superenthüllenden Unterlagen, die verschickt werden, werden verschwinden und nicht beim Empfänger ankommen. Das ist ein Teil eines Plots in einer Polit-Thriller-Story. Früher waren des Akten, Unterlagen, Fotos; heute sind es Disketten ;) (Anfang der 1990er), CDs (Ende der 1990er), jetzt Festplatten, Speicherkarten und emails. Das ist ein (beschissen-)triviales, ausgelutschtes Narrativ in einem Thriller.


    Das lernt man in jedem DeepState-Film, dass alles und jeder ständig überwacht wird und die selbst nicht vor der Post halt machen. ;) Hallo, die DDR hatte Maschinen aus der BRD, mit dem die Briefe maschinelle geöffnet wurden. Außerdem haben wir bei Edward Snowden gelernt, das Pakete umgeleitet werden. (siehe CCC Kongress ...) ;)


    Aber vielleicht war der Absender einfach zu blöd, ein Paket so zu verschicken, so dass der Inhalt nicht verloren geht. Vielleicht versemmelt die USPS&Co nicht nur die Wahlzettel von Briefwählern ¯\_(ツ)_/¯


    Vielleicht war es einfach nur eine Geschichte, die man erzählt, um das Publikum zu unterhalten. Weil man ein (beschissen-)triviales, ausgelutschtes Narrativ - wie in einem Spielfilm-Thriller - bedienen will. (Foxnews ist ja auch eher Mainstream Medien Unterhaltungsprogramm der Rechten.)

    Glenn Greenwald ist nicht Tucker Carlson. Es gibt aber gute Gründe, in dessen Sendung zu sprechen, wenn man die Chance bekommt. Aber man kann natürlich auch in der eigenen Bubble in Selbstbestätigung verharren.

    Nein, es gibt keine guten Gründe. Weil Greenwald erst dann von Interesse (für TC&Foxnews) ist, wenn er die Hunter-Joe-Biden Geschichte mit neuen Narrativen am Laufen hält, z.B. dem Censorship Narrativ einen "neutralen Beobachters", die so in den anderen nicht-rechten Mainstream-Medien journalistische und politische Resonanz findet, wie der DNC Hack ...


    Was kam denn im Anschluss an Greenwald? mal Raten? Das Censorship Narrativ!


    Und er Herr Levin hat dann erklärt - im dem (rechten) Mainstream Sender (ø3,5 Millionen Zuschauer #1 in den US Nachrichtensendern) - wie rechtes Gedankengut in den Medien zensiert wird. Herr Levin habe ich jetzt mind. schon zweimal auf Foxnews gesehen.


    Und noch mehr Censorship Narrativ

  • Noch mal zurück zu TC

    Glenn Greenwald ist nicht Tucker Carlson. Es gibt aber gute Gründe, in dessen Sendung zu sprechen, wenn man die Chance bekommt. Aber man kann natürlich auch in der eigenen Bubble in Selbstbestätigung verharren.

    Also was sagt die Wikipedia über TC

    Im Sommer 2020 sorgte Carlson auf Twitter für Empörung, als er den 17-jährigen Mordverdächtigen Kyle Rittenhouse verteidigte. Dieser soll auf einer Black Lives Matter-Demo nach den Polizeischüssen auf Jacob Blake gemäß Videoaufnahmen mit einem Sturmgewehr zwei Demonstranten erschossen haben. Dabei behauptete Carlson zunächst, dass in Kenosha “Anarchie” herrsche und die Behörden die Stadt “aufgegeben” hätten und deutete die Tötung der Demonstranten als Akt zur Aufrechterhaltung von Recht und Ordnung. Anschließend fragte er in seiner Talkshow: “Sind wir also wirklich überrascht, dass sich Plünderung und Brandstiftung zu Mord beschleunigt haben? Wie schockiert sind wir darüber, dass 17-Jährige mit Gewehren beschlossen haben, die Ordnung aufrechtzuerhalten, als es sonst niemand tat?”[13][19]

    Ich lese eigentlich lieber die englische Wikipedia, weil die oft auf einem qualitativ höheren Niveau ist.


    Was sagt den die englisch Wikipedia zu TC

    • zu Kyle Rittenhouse, ups nichts.
    • zu Jacob Blake, ups. nichts

    https://en.wikipedia.org/wiki/Tucker_Carlson


    Zitat

    Beginning the week of June 8–14, 2020, Tucker Carlson Tonight became the highest-rated cable news show in the U.S., with an average of 4 million viewers, beating out the shows hosted by fellow Fox News pundits Hannity and Ingraham. This came in the wake of Carlson's remarks criticizing the Black Lives Matter movement, which had caused some companies to pull their advertising from the show, including The Walt Disney Company, T-Mobile and Papa John's.[57]

    Also ist Tucker Carlson ein Opfer der PC, Political Correctness


    Zitat

    In July 2020, Carlson's head writer, Blake Neff, resigned after CNN Business reported that he had been using a pseudonym to post remarks described as racist, sexist, and homophobic on AutoAdmit, a message board known for its lack of moderation of offensive and defamatory content. The incident drew renewed scrutiny to Carlson's program, already under pressure from sponsors because of Carlson's remarks about Black Lives Matter.[58][59] Neff had also previously been a writer on The Daily Caller.[60] (das Project von Tucker Carlson, meine Anmerkung) Carlson condemned Neff's posts on the second episode of Tucker Carlson Tonight that aired after the posts were initially reported.[61]

    Tucker Carlson und seine Buddy Blake Neff sind also Opfer der PC


    Ob das der investigative Journalist Greenwald wusste? ¯\_(ツ)_/¯


    “...my prediction from the sixties finally came true: In the future everyone will be famous for fifteen minutes.” (Warhol)



    Und noch zu Censorship:

    Warum ist denn der englische Wikipedia-Artikel edit gesperrt, wenn ich mich nicht irre.

    Warum wird denn nicht der (gelöschte) Twitter Tweet erwähnt, in dem TC einen - mutmaßlich rechtsradikalen - zweifachen Mörder verteidigt?


    Folgende Frage stellt sich für mich: Ist das Opportunismus? Von wem, TC oder GW? Oder ist das ein Geschäft auf Gegenseitigkeit?

  • Warum "funktioniert" der zensierte Text von Greenwald nicht, in dem er die Machenschaften von Biden und den Medien so scharf kritisiert? Mich würde mal interessieren, ob jemand den durchgelesen und darüber nachgedacht und verstanden hat ;). Nachdem er in Foxnews seinen "Auftritt" hatte.


    Der Text "springt" auf drei Analyse-Ebenen "herum". Individuum - Struktur - System.


    "Individuum": Hunter und Joe Biden, wer hat war und warum gemacht und veranlasst.

    "Struktur": eine strukturalistische Analyse, in welchem Kontext in der Ukraine politische Korruption "funktioniert". Überraschung, die sind korrupt!

    "System": dem Mediensystem, die politischen Verflechtungen zwischen Medien und Politik, welche Reaktion diese zeigen.


    Aber eines ist immer konstant

    • Ist das Handeln von Hunter und Joe Biden moralisch? --> Individuelle Verantwortung
    • Sind die Vorgänge, Handlungen und die Verflechtungen Ukraine moralisch? --> strukturelle Verantwortung als VP Biden
    • Sind die Reaktionen der US -Medien auf die Veröffentlichungen der emails moralisch? --> Systematische Verantwortung der Medien

    [...] Die US-Medien beklagen oft, dass die Menschen den Glauben an ihre Äußerungen verloren (1) haben, dass sie zunehmend als unglaubwürdig angesehen werden und dass viele Menschen Fake-News-Websites zuverlässiger (2) sind als etablierte Nachrichtenagenturen. Sie sind gut darin, sich darüber zu beschweren, aber sehr schlecht darin, zu fragen, ob ihr eigenes Verhalten dafür verantwortlich ist.


    Ein Medium, das seiner Kernfunktion - der Suche nach Antworten auf relevante Fragen über mächtige Menschen (3) - entsagt, verdient es, den Glauben und das Vertrauen der Öffentlichkeit (4) zu verlieren. Und genau das ist es, was die US-Medien, von einigen Ausnahmen abgesehen (5), mit dieser Geschichte zu tun versuchten: Sie übernahmen die Führung nicht bei der Untersuchung dieser Dokumente, sondern bei der Erfindung von Ausreden, warum sie ignoriert werden sollten. [...]

    Wenn Greenwald diesen Anspruch an die Medien hat, machen wir doch einen Relitäts-Check

    1. (fehlende) Glaubwürdigkeit der Medien:
      Für Foxnews git das ganz und gar nicht. Kein Sender ist so glaubwürdig bei seiner Zielgruppe.
    2. Fakenews-Websites und Popularität:
      Foxnews (far right talk radios, usw.) sind Vorreiter und Marktführer. Sie entwickeln und pflegen ein Biotop für die "eigenwillige" Interpretation von politischen Sachverhalten in dem Fakenews-Webseiten Politik und Gesellschaft bearbeiten und daraus finanziellen und politisch Gewinne schöpfen.
    3. Suche nach Wahrheit zu relevanten Fragen?
      Nein siehe oben im Thread zu MSNCB& CNN vs. Foxnews
    4. Glauben und das Vertrauen der Öffentlichkeit und 5) Ausnahme von den US-Medien
      Also muss scheinbar Foxnews ja etwas besser machen?

    Ein Sender der in weiten Teilen, gegründet als Gegengewicht gegen die Linken Mainstream-Medien, Parteilichkeit und Anspruch auf Moral als quasi Monstranz vor sich her trägt und gerne andere vorsätzlich Falsch bewertet.

    Wie mein Kollege Lee Fang es am Sonntag formulierte: Die parteiische Doppelmoral in den Medien ist dieses Jahr überwältigend, und ein Großteil der angeblich linken unabhängigen Medien ist genauso feige und konformistisch wie die Mainstream-Unternehmensmedien.

    Dann bleiben nur noch die Rechten Medien übrig, aha. ¯\_(ツ)_/¯ So wäre ja auch geklärt warum er in Foxnews aufschlägt. Aber vielleicht ist da noch etwas anderes.


    Bleibt Greenwald zumindest sich und seinen seinen Issues sich treu?

    • Pünktlich zum (dritten) Präsidentenduell im US TV findet Rudi Giuliani den Laptop von Hunter Bilden in seinem Besenkämmerchen mit den Kompromaten. Ein zufalliger Einzelfall, aus Versehen. Kann doch schon mal vorkommen  ¯\_(ツ)_/¯
    • October 7, 2016 - WikiLeaks releases the first dump of Podesta emails
      October 9, 2016 - second TV Debate Trump vs. Clinton Ein zufälliger Einzelfall, auch aus Versehen. Kann doch schon mal vorkommen ¯\_(ツ)_/¯

    Zufälle, Einzelfälle, aus Versehen. Kann doch schon mal vorkommen;)


    Alle 4 Jahre zur US-Präsidentenwahl, fast so Präzise wie die Prognose eines Vollmonds, krabbeln die Assange's/Wikileaker's/Greenwald's/Rudi Giuliani's/Guccifers 2.0&Co hervor ¯\_(ツ)_/¯


    Und Greenwald ist immer in der Ersten Reihe dabei - vielleicht doch Agents of influence: How reporters have been “weaponized” by leaks.


    Nein, da tut sich sich kein ein Muster auf. Aber hey, ich bin's Glenn Greenwald, Saint Glenn Greenwald, der :saint: St. Glenn Greenwald


    gw.png


    Oder vielleicht geht es nicht um die Medien? Ist das ein Empörungstext von Greenwald?


    Greenwald zitiert einen Artikel der New York Times, dass zu jenem Zeitpunkt Joe Biden über 400 Millionen USD für den Wahlkampf mobilisieren konnte, während Donald Trump, der Präsident der Vereinigten Staaten, nur 53 Millionen USD von seinen Spendern einsammeln konnte.

    Die finaziellen Wahlkampfvorbereitungen laufen von Joe Biden deutlich besser als, unerwartet schlechter, wie für Donald Trump - (US Präsident, Superpacks, Koch Brothers)


    Oh der arme Trump oder dieser korrupte Biden!


    Warum findet Greenwald es wichtig, zu erwähnen dass Biden viel mehr Geld als Trump hat - da tut sich ja eine Disproportionalität auf. Hier muss ja irgend was nicht stimmen? Ist dieser Sachverhalt den überhaupt gerechtfertigt oder moralisch?


    Biden hat verdammt viel Geld, 1/2 Milliarde, von US-Eliten, von den korrupten Eliten. Seine Moral, die Ukraine, die Korruption das viele Geld im US-Wahlkampf.


    Wie unmoralisch kann denn Biden nur sein! Und die Mainstream Medien ....


    2016 wurden mindestens 2 Milliarden USD von den Kandidaten ausgegeben. Und Clinton hat nicht gewonnen, obwohl sie einen deutlichen finanziellen Vorteil hatte. Also ist das "Geld im US-Wahlkampf" kein Garant für einen Erfolg.




    -------------------------



    PS: Hunter Biden's Macbook hat einen Defekt - sein Business und Privat Laptop - mit DickPixs, politische Kompromaten, emails und Business Dokumenten , Kinder-Pronos und Videos von gequälten niedlichen Kätzchen!|| vergisst diese zu löschen - einer bei der Reparatur zieht eine Kopie.

  • Ein Medium, das seiner Kernfunktion - der Suche nach Antworten auf relevante Fragen über mächtige Menschen (3) - entsagt, verdient es, den Glauben und das Vertrauen der Öffentlichkeit (4) zu verlieren. Und genau das ist es, was die US-Medien, von einigen Ausnahmen abgesehen (5), mit dieser Geschichte zu tun versuchten: Sie übernahmen die Führung nicht bei der Untersuchung dieser Dokumente, sondern bei der Erfindung von Ausreden, warum sie ignoriert werden sollten. [...]

    Perfekt. Danke für die Übersetzung!


    Natürlich gilt das nicht nur für US-Medien. Anne Will gibt wohl gerade dem zukünftigen Kanzler eine Plattform? Er nutzt sie sehr gut, soweit ich sehen konnte, man macht es ihm aber auch allzu leicht. Ich musste dann recht bald abschalten... <X

  • [...] Machen wir mal das Faß Dualität/Polarität/links-rechts auf. Einfach auf den Punkt gebracht "Links blinken und rechts abbiegen." Assange, DNC hack, Trump Jr, Greenwald, Foxnews. [...] (Zitat von floormaster)


    Anscheinend bin ich zu dumm, um zu verstehen was du meinst. Was soll ich jetzt mit den 5 Schlagworten anfangen?


    Ist schon bekannt, dass Assange sich an den Präsidentensohn Trump Jr. (Eric oder D.) herangetastet hat? Ich vermute aber, dass die Anwälte/politischen Strategen des US-Präsidenten diesen Bemühungen einen Rigel vorgeschoben haben ... Wie beliebt ist den Assange bei Trump-Wählern - Freund, Feind? Oder ist Assange Tat-Werkzeug, das man lieber nicht in den Händen hält?


    Ist Greenwald links, recht, progressiv oder neutral - oder selbstverliebt?


    Ich spreche mal Pro Demoncrats. Wer eine Partei, die "links" oder "progressiv" in Ansätzen hat, die Demokratische Partei den USA, ständig die Spitzenkandidaten mit "Schmutz aus der rechten Ecke" bewirft, der ist was? (Vielleicht politischer Gegner?)


    Für Foxnews kann ich das beantworten. Bei Greenwald habe ich Aufgrund eines Interview mit Tilo Jung so meine Zweifel bekommen. Zuvor war meine Meinung bezüglich Greenwald viel besser. Dann in Foxnews. Was war Heidegger? Mit wem hat er gepoppt? Wo stand er politisch? Was war sein "fail"? (Vielleicht so geistig abgehoben und abgedreht?)


    Letztendlich beklage Greenwald die mangelnde Bereitschaft der "Mainstream"-Medien, genauer "[...] angeblich linken unabhängigen [...]" und " [...] Mainstream-Unternehmensmedien [...]" die mangelte Bereitschaft zur Empörungswelle gegen irgend einen Biden. Plus Zensur. Und Doppelmoral.


    Und das stimmt so nicht. Es gab nur eine Empörungswelle in rechten Social Media "Bubbles" & im rechten Foxnews. Foxnews und die New York Post gehören beide zum Rupert Murdoch Konzern. Einem politisch und/oder ideologisch verbündeten von global existierenden Kreisen wie "Trump".

    Rupert Murdoch, Foxnews, New York Post, (Bannon), Trump haben ein Poltische Agenda. Was ist die Agenda von Greenwald und dessen Rolle in den Wahlkämpfen, wenn ich mir 2016 und 2020 ansehe? Und was würde Bernie Sanders zu Greenwalds auftritt sagen?;)


    Ein Autofahrer hört ausm Radio: "Ein Geisterfahrer auf der A7!"
    Sagt der Fahrer: "Was? Einer? Hundert!"


    Perfekt. Danke für die Übersetzung!


    Natürlich gilt das nicht nur für US-Medien. Anne Will gibt wohl gerade dem zukünftigen Kanzler eine Plattform? Er nutzt sie sehr gut, soweit ich sehen konnte, man macht es ihm aber auch allzu leicht. Ich musste dann recht bald abschalten... <X

    Keine Ahnung, aber es nennt sich doch Talkshow?;) So was wie Unterhaltung-SHOW.:*


    Ich habe ich Erwartungen an eine Show:/, egal ob Joko&Klaas oder Plasberg.



    PS: 342.699.051,30 USD für Donald Trump, 278.853.303,68 USD für Biden. (Zeitpunkt bis 30. Juni 2020) Quelle de.wikipedia

    Warum finden diese Zahlen nicht bei Greenwald im Corrupt Biden Moral-Artikel Einfluss? Sondern (durch Zitat der New York Times) über 400 Millionen USD für Biden und nur 53 Millionen USD für Trump?