Impfhoffnung vs Impfimperium

  • Du liebe Güte, meine Handytastatur offenbart eine spezielle Form von Unvermögen bei mir =O


    Reparationen waren natürlich gemeint, danke für den Hinweis.

    Sieste mir ist es nicht aufgefallen, und ich hab doch so geahnt was du sagen wolltest, manchmal Legasthenie einfach auch Vorteil, und meine Korrektur Vorschläge machen das aber auch, wenn ich selbst also lieber Hörende schreiben möchte, meint meine Korrektur-Software auch es wäre falsch, ähnlich vermutlich wie dieser Algorithmen Bias bei den Handtrocknern, die nur Hände von Weißen trocknen statt einfach allen Hände.🤷‍♀️🤲💅

  • Historisch hat es sich nicht bewährt Deutschland hohe Reparationen aufzuzwingen. Da gab es so einen Vertrag einen Weltkrieg früher der direkt in den nächsten führte.

    Völkerrecht ist mal wieder zur Kriegslegitimationsmaschine verkommen. Hitler war ein Drecksack, aber anständig genug wenigstens aus dem Völkerbund aufzutreten...

    Ob die Austerität sich in Griechenland historisch besser schlagen wwird, als Reparationen gegen Deutschland, ist noch offen. Allerdings führt A zu Forderung nach B.

  • Frage an das Forum ;Für wie Wahrscheinlich haltet ihr das NoCovid in Deutschland umgesetzt wird, wie es sich die Unterzeichner vorstellen? Danke

    Ich hab jetzt nur eins gefunden und mal quergelesen. Typisch bmi und wie daher üblich plakativ bis zum geht nicht mehr.

    Die Strategie soll wohl sein, es als einfallslose Drohkulisse zu nutzen, um überwiegende Zustimmung für alle anderen Maßnahmen zu erhalten.

    Umgesetzt wird es nicht. Die Strategie könnte aber gut funktionieren, so wie auch im letzten Jahr.

  • Über was reden wir hier genau? #ZeroCovid oder #NoCovid?

    Ich frage nach, weil das verständlicherweise leicht verwechselt wird.




    Die linke, solidarische Version #ZeroCovid wird ganz bestimmt nicht kommen.


    Gegenüber #NoCovid scheint Merkel nicht abgeneigt zu sein (meint Tilo Jung und ich sehe das ähnlich) und auch "Top-Ökonomen" wie Clemens Fuest sprechen sich dafür aus. Ich befürchte daher das Schlimmste... Zumal es ja kaum noch Steigerungsmöglichkeiten für Restriktionen gibt.

  • Nein schon NoCovid da bin ich mir sicher , frage mich nur wenn immer von Wirtschaft runter fahren gesprochen wird was ja wir es mir scheint NoCovid Kampagne fordert ob dann auch die Druckereien von denn Zeitungen betroffen sind?!

  • Nein schon NoCovid da bin ich mir sicher , frage mich nur wenn immer von Wirtschaft runter fahren gesprochen wird was ja wir es mir scheint NoCovid Kampagne fordert ob dann auch die Druckereien von denn Zeitungen betroffen sind?!

    Ha, sehr gute Idee!

    Natürlich sind davon die Druckereien betroffen. Und die Redaktionen! Die Online-Angebote werden zusammen mit der IT-Infrastruktur der Verlage runtergefahren. Nicht systemrelevant!


    Und nach drei, vier Wochen ohne Panikmache hat dann auch der Letzte kapiert, dass eigentlich alles ganz normal ist. Uns auch normal weitergehen kann... Was war eigentlich los?


    Das ist er dann, der "Große Reset"... ;)

  • Danke dir, ist das also das NoCovid Mainefest?!

    Nein. Das...


    https://www.bmi.bund.de/Shared…_blob=publicationFile&v=6


    ...ist ein im März veröffentlchtes Papier des Bundesinnenministeriums, welches von moralisch ganz und gar verkommenen Subjekten verfasst wurde. Es enthält neben diversen Horrorszenarien auch diese schreckliche Passage:


    "Kinder werden kaum unter der Epidemie leiden": Falsch. Kinder werden sich leicht anstecken, selbst bei Ausgangsbeschränkungen, z.B. bei den Nachbarskindern. Wenn sie dann ihre Eltern anstecken, und einer davon qualvoll zu Hause stirbt und sie das Gefühl haben, Schuld daran zu sein, weil sie z.B. vergessen haben, sich nach dem Spielen die Hände zu waschen, ist es das Schrecklichste, was ein Kind je erleben kann."


    Edit:

    Der NoCovid-Vorschlag von Brinkmann, Priesemann und Co. ist hier verlinkt:

    https://www.spiegel.de/wissens…53-4aaa-b3c8-ddea469e0ede

  • Also das stand in meinem gefundenen PDF auch drin.

    Ich dachte, sie hätten das im März schon eingestampft, wegen dieser bmi- Prosa.

  • Also das stand in meinem gefundenen PDF auch drin.

    Ich dachte, sie hätten das im März schon eingestampft, wegen dieser bmi- Prosa.

    Nö, wurde nicht eingestampft. Und das gruslige Omamörder-Narrativ kursiert doch immer noch - ich meine, das auch im hiesigen Podcast schon oft vernommen zu haben...


    Leider.

  • Nö, wurde nicht eingestampft. Und das gruslige Omamörder-Narrativ kursiert doch immer noch - ich meine, das auch im hiesigen Podcast schon oft vernommen zu haben...


    Leider.

    Im Podcast wurde das ironisch verwendet.

    Aber im Grunde gehört das mal ordentlich aufgearbeitet, weil das ein entscheidender Punkt ist, mit dem man die Leute im Griff hat.