Der ultimative Beweis für die Existenz der Rentnerrepublik...!

  • Heute Abend wird Panorama vom NDR nen Hammer-Beitrag raushauen, hier schonmal der Artikel:

    https://daserste.ndr.de/panora…ne-Sommer,corona5466.html


    Zusammengefasst geht es um die digitale Plattform SORMAS. Eine in Deutschland entwickelte und von deutschen Steuergeldern finanzierte Plattform zur Epidemiebekämpfung! Erstmals erprobt wurde diese Plattform im Jahr 2017 im Rahmen der Ebola-Epidemie in Ghana und Nigeria. Heute wird diese Plattform dort auch im Corona-Management genutzt. Genauso wie in den Fiji-Inseln, Nepal, Schweiz, Frankreich und anderen Ländern.


    Auch die Björn Steiger Stiftung hatte im März dem RKI ein ähnliches Tool mit dem schlichten Namen „Covid-19 Plattform“ vorgestellt. Es sollte eine digitale Plattform sein um RKI, Labore, Gesundheitsämter und Bürger miteinander zu vernetzen. Also statt alles wie jetzt mit Zetteln, Fax und Telefonanrufen zu managen, zentral über eine Plattform. Das Tool sollte in Bremen getestet werden, wurde aber wegen „Datenschutzbedenken“ und „zu hohem Arbeitsaufwand“ (!!!) - also auf Deutsch: Faulheit! - wieder verworfen.


    Also: Es gab schon im Frühjahr zwei Tools. Das fertig entwickelte SORMAS, welches seit Jahren in anderen Ländern erfolgreich im Einsatz ist und das Tool der Björn Steiger Stiftung.


    Man hätte über den Sommer die Möglichkeit gehabt die Gesundheitsämter mit den Bürgern, Laboren und dem RKI mit einem der beiden Plattformen miteinander zu vernetzen. Dann hätten wir jetzt nicht diese ganze Zettelei, Faxerei und Telefoniererei, die vor Wochen ja schonmal von einem Gast hier im Podcast dargestellt wurde und die jetzt die ganze Nachverfolgung behindert! Die Tools für eine digitale Plattform sind fertig, es gibt die Entwickler, alles da! Aber politisch wurde nichts, aber auch garnichts gemacht. Erst vor 10 Tagen gab es die Ansage seitens Merkel, dass die Länder SORMAS in die Gesundheitsämter installieren soll. Inmitten der zweiten Wellen, auf dem Höhepunkt der Pandemie. Schon bis ende Dezember soll jetzt alles im Hau-Ruck-Verfahren stehen. Als hätte man nicht den ganzen Sommer Zeit gehabt.


    Was für eine Rentnerrepublik! Andere Länder müssen uns doch irgendwie auslachen, oder?


    Und: Wieso soll ich mich eigentlich noch mit Lockdowns einschränken, wenn die Regierung nichts tut? Wenn das alles so gefährlich wäre, dann müssten Bund und Länder doch das Menschenmöglichste tun um maximal einer Pandemie zu begegnen, statt immer alles zu verbieten, Branchen zu zerstören und ansonsten die Hände in den Schoß zu legen!

  • Wenn das alles so gefährlich wäre, dann müssten Bund und Länder doch das Menschenmöglichste tun um maximal einer Pandemie zu begegnen, statt immer alles zu verbieten, Branchen zu zerstören und ansonsten die Hände in den Schoß zu legen!

    Das größte Problem ist doch nie wieviel etwas kostet, sondern wer aus welchem Töpfchen bezahlen muss.