Beiträge von Hackepettra

    Na ja, der Streit geht ja sowieso erst in die erste Runde.

    Herrje, vertippt, wie beim Lotto.


    Vielleicht gibt es demnächst Amnestie für massenhaft gefälschte Impfpässe??

    Das macht keinen Sinn, würde bei diesen fahrlässig Regierenden, also bedeuten das es durchaus möglich ist, das, es so passiert wie du vermutest, auch wenn das nicht Sinnvoll ist im Sinne des Eides den die unverantwortlichen vor laufender Kamera geäußert hatten, besonders der teil mit dem Abwenden von Schäden u.s.w. den auch wenn Kläger da sind braucht es erst einmal Richter, welche diese klagen anhören, zumindest.🤷‍♀️

    Eine Definition ist: Musik sind Töne auf einem Zeitstrahl.

    Ja finde ich auch, denn dann sind auch die pausen dazwischen wichtig, ich meinte zu Anfang jedoch eher Natürlich entstehende Töne, also noch bevor eine Entität die erzeugt, z.b. Töne die uns aus andern Galaxien erreichen sind auch erst für uns Menschen durch technische Hilfsmittel hörbar, zumindest bewusst auf der Erde ist echte Stille auch nur Künstlich, also auch durch technische Hilfe, weshalb bei Geräuschen aus andern Galaxien die pausen dazwischen nicht immer leicht zu bestimmen sind, auch nicht Hörende nehmen Töne, also ihr Schwingungen war, es gibt diese Stelle über der Nasenwurzel, dort wo viele Hindi ihre Bindi platzieren, also wen ihr mal eine Tongabel zur Verfügung habt und diesen Punkt findet - also dort dann eine in Schwingung gesetzte Tongabel ansetzt ist das beim ersten mal zumindest ein sehr seltsames überraschendes Gefühl, auch für Nicht-hörende.


    Ab wann werden aus Geräuschen oder Tönen Musik, und ab wann werden aus Farben Bilder ein paar Grundkriterien gibt es da schon, und da reden wir noch nicht über Kunst 🖼 denn "Echte" Kunst hat auch etwas Pandemisches zumindest die Kunst die wir alle kennen, über die in Gruppen von mehr als drei Betrachterinnen oder Zuhörerinnen die Mehrzahl sich einig sind das es ihnen gefällt, also Bilder die eine einer blinden, leicht zu beschreiben sind, oder Töne welche in ihrer Reihenfolge leicht zu merken sind und zu wiederholen.


    Bei Farben beginnt es dort wo eine bestimmte Auswahl von Farben, auf einer Fläche zusammen angeordnet wurden, da bracht es noch nicht mal formen, also Linien oder muster oder Kurven oder bögen.

    So ähnlich wie der Unterschied von Rockmusik und Jazz, bei Rockmusik reichen eben schon drei Akkorde um Tausende Zuhörerinnen glücklich zu machen, bei Jazz hingegen braucht es Tausende Akkorde um alleine drei Zuhörerinnen glücklich zu machen. 🤷‍♀️

    Anmeldeformular Deutsch-Französisches Testzentrum



    Corona – Zerstört ein Virus die deutsch-französische Freundschaft?

    Zu vermuten ist das, nur nicht zu wünschen, zu forderst eben nicht für die Bewohner und das Personal sollte auch nicht unter, Fehlern oder Fahrlässigkeit von ihrer Kolleginnen und Kollegen nachträglich leiden, ich kann und möchte mir nur widerwillig vorstellen wie es noch rauer werden könnte als es eh schon ist, Systematisches Mißtrauen ist keinem Arbeitsklima wirklich zuträglich.

    Pop Song - Lesung

    Also, ich Pumpe meine Marmelade (Himbeere 🍌), der kleinen Kerne an den Him-Beer'n wegen, dann meist mit Cremiger Erdnussbutter auf, und um Spülmittel zu sparen lege ich Toastbrot 🥪 als griff darunter. 🤷‍♀️



    p. S.

    Das Banane 🍌 Emoji soll als Ersatz gelten weil, Windows kein Him-beer'n zu kennen scheint und, das Nächste an das ich meist denke wenn es keine Him-Beer'n gibt sind eben Bananen, weis auch nicht genau weshalb, es liegt vermutlich eher an him als an mir. 🤷‍♀️

    Danke übe dieses Buch wollte ich eh mehr wissen, doch nicht viel mehr bevor ich es Lesen kann.


    Haruki Murakami - Erste Person Singular


    Zitat

    In "Erste Person Singular" entführt uns der japanische Kult-Autor Haruki Murakami mit acht Geschichten in phantastische Welten, in denen es um Liebe, Musik oder Baseball geht – im Grunde aber immer, um das Wesen des Menschen.


    Ich lass das mal hier liegen, auch weil es zur übergrifft hier passt, gut es ist schon etwas älter jedoch war es zwischenzeitlich nie wirklich vergessen oder erledigt, und ich selbst hab selbst etwas anders mit erlebt, weil ich sie Ja auch mit unterstützt hatte, nur zur zeit nicht, weil sie eine der wenigen ist die meine Unterstützung bräuchte, ich meine das nicht finanziell.


    ContraPoints and the Scandal That Shouldn’t Be

    Zitat

    One of the reasons for doing the pronoun introduction thing is that for some people, nonbinary people in particular, pronouns aren’t obvious — someone might look like society’s idea of a “he” or a “she” but prefer “they.” So what Wynn is saying is that there’s a tradeoff here, and that binary trans people like her (that is, those who identify as male or female) might not benefit from a system that does help people whose pronouns aren’t obvious from their gender presentation. (I should note that one Twitter user I trust detected some sarcasm in the final tweet above. But I think that in context, Wynn seemed to have been genuinely critiquing the norm of including preferred pronouns in introductions.)


    Zitat

    Okay, so that was one thing. And what was the other thing?

    This one’s even more complicated, especially if you don’t follow this stuff, but bear with me:

    Image for postImage for postImage for postImage for postImage for postImage for post

    Again, Wynn is implying there are certain unacknowledged tradeoffs going on. By “old-school transsexual” she means someone who just wants to live as a man or a woman, and perhaps not have their pronouns be remarked upon or endlessly mentioned. She’s saying that younger trans people are more likely to be nonbinary, to be somewhere between “male” and “female,” to be in favor of listing pronouns, and so on.

    This also connects to longstanding controversies within the trans and broader LGBT community. These controversies center on questions like whether people without gender dysphoria are trans in quite the same way, on accusations of trivialization or over-medicalization, and so on, all of which is beyond the scope of this Q&A. If you want to better understand this stuff, the fierce Tumblr war between “tucutes” and “truscum” is not a bad place to start. The important thing to recognize here is that Wynn is opining about issues that have long been sources of tension within the trans community.