Impfhoffnung vs Impfimperium

Montag, 16. November 2020, 6:30 Uhr

Impfen, was heißt das eigentlich? Und wer tut es? Wir reden heute mit Martin, der sich selbst als Libertärer sieht, über die Rolle des Staates in Epidemien. Für die einen bietet die angekündigte Impfung Hoffnung, den anderen stiftet sie Angst vorm nächsten Imperium. Wir diskutieren es heute durch, auch anhand der Querdenker-Demo in Leipzig. Paul war vor Ort. Das Kulturthema ist mit Francesco nur aufgeschoben, wir kommen darauf zurück. Mathias spielt uns ganz aktuell in die Autiokommentare.



Mathias’ Musik – In Us



Produziert von Ulrich. Herzlichen Dank an alle Unterstützerinnen.


Am Mikro
avatar Stefan
avatar Jenny
avatar Francesco
avatar Paul
avatar Martin
Artwork
avatar Mathias
avatar Joscha
avatar Markus